BAUHINIA 1-11 /(1955-1996)Zeitschrift der Basler Botanischen Gesellschaft 
 
Allgemeines Register | Geographisches Register | Taxonomisches Register

Geographisches Sachregister

Bände 1 - 10, 1955 - 1992
 
1. EUROPA
Simon, C. 1980: Some Additions to Flora Europaea. 7 (1), 27-29
Simon, C. 1983: Floristische Beobachtungen im Gebiet der Flora Europaea. 7 (4), 253-257
 
Deutschland
 • Baden-Württemberg
Simon, C. 1958: Eine Halophytenflora am Oberrhein. 1 (2), 144-150
Kunz, H. 1960: Kleine kritische Beiträge zur Flora von Basel und Umgebung I. 1 (3), 163-172
Kunz, H. 1960: Kleine kritische Beiträge zur Flora von Basel und Umgebung II. 1 (3), 173-177
Litzelmann, E. & Litzelmann, M. 1960: Das Vegetationsbild des Dinkelbergplateaus. 1 (3), 222-250, Taf. 7-14
Weniger, A. 1967: Die Buchsbestände am Dinkelberg. 3 (2), 147-151
Baumgartner, W. 1975: Die Baumwolladventivflora von Atzenbach (Baden BRD) und Issenheim (Elsass Frankreich). 5 (3), 119-129
Vogt, B. 1984: Acer opalus Miller: Vier bisher unerkannte Fundorte in Grenzach-Wyhlen. 8 (1), 41-47
Oberdorfer, E. 1992: Einige Bemerkungen zur Taxonomie und Ökologie der Luzula luzuloides (Lam.) Dandy et Wilmott ssp. cuprina (Roch. ex Aschers. et Graebner) Chrtek et Krisa 1974. 10, 17-22
 • Schwarzwald
Kunz, H. 1960: Kleine kritische Beiträge zur Flora von Basel und Umgebung II. 1 (3), 173-177
Becherer, A. 1963: Übersicht der Grenzarten der Schweiz. 2 (2), 130-161
 
Frankreich
Simon, C. 1967: Über die Flora von Le Barcarès (Frankreich, Dep. Pyrénées Orientales). 3 (2), 217-227
Bocquet, G., Favarger, C. & Zürcher, P.A. 1967: Un hybride méconnu dans la flore des Alpes françaises et italiennes: Veronica allionii X officinalis et synonymie correcte de quelques Veronica. 3 (2), 229-242, 360-362
Simon, C. 1969: Ergänzungen zum Artikel «Über die Flora von Le Barcarès». 4 (1), 91
Simon, C. 1978: Bellium corsicum n. sp. sowie Notizen über die Gattung Bellium (Asteraceae). 6 (2), 279-284
 • Elsass
Aellen, E. 1958: Beitrag zur Kenntnis der Ausbreitung binnenländischer Halophyten durch Vögel. 1 (2), 85-89
Simon, C. 1958: Eine Halophytenflora am Oberrhein. 1 (2), 144-150
Simon, C. 1960: Gratiola neglecta Torr. im Oberelsass. 1 (3), 184-188, Taf. 2
Kunz, H. 1963: Kleine kritische Beiträge zur Flora von Basel und Umgebung III. 2 (2), 117-120
Becherer, A. 1963: Übersicht der Grenzarten der Schweiz. 2 (2), 130-161
Kunz, H. 1966: Kleine kritische Beiträge zur Flora von Basel und Umgebung IV. 3 (1), 47-51
Baumgartner, W. 1975: Die Baumwolladventivflora von Atzenbach (Baden BRD) und Issenheim (Elsass Frankreich). 5 (3), 119-129
Simon, C. 1977: Eine Halophytenflora am Oberrhein. 2. Mitteilung. 6 (1), 85-87
Simon, C. 1977: Eine Halophytenflora am Oberrhein. 3. Mitteilung. 6 (1), 89-91
Fuchs-Eckert, H.P. 1980: Hippochaete alsatica H.P. Fuchs & Fr. Geissert, species nova. 7 (1), 7-12
Brodtbeck, T. & Huber, A. 1988: Eine Adventivflora bei Neudorf - Hüningen (Elsass). 9 (1), 53-61
Engel, R. 1992: Asplenium obovatum Viv. subsp. lanceolatum (Fiori) Pinto da Silva dans les Vosges gréseuses. 10, 33-42
Wilmanns, O. & Bogenrieder, A. 1992: Das Geranio-Allietum in der oberelsässischen Rebflur. 10, 99-114, 1 Tab
 • Korsika
Simon, C. 1978: Bellium corsicum n. sp. sowie Notizen über die Gattung Bellium (Asteraceae). 6 (2), 279-284
 • Westalpen
Bocquet, G., Favarger, C. & Zürcher, P.A. 1967: Un hybride méconnu dans la flore des Alpes françaises et italiennes: Veronica allionii X officinalis et synonymie correcte de quelques Veronica. 3 (2), 229-242, 360-362
Kunz, H. 1969: Rhinanthus pseudoantiquus Kunz, eine neue Art aus den französischen Westalpen. 4 (1), 93-97
 
Griechenland
Greuter, W. 1967: Beiträge zur Flora der Südägäis 8-9. 3 (2), 243-254
Geissler, P. 1977: Zur Moos- und Flechtenflora Nordgriechenlands. 6 (1), 189-213
Zoller, H., Geissler, P. & Athanasiadis, N. 1977: Beiträge zur Kenntnis der Wälder, Moos- und Flechtenassoziationen in den Gebirgen Nordgriechenlands. 6 (1), 215-255, Tab. 1-14, Fig. 1-5
Voliotis, D.T. 1982: Neue und seltene Arten (bzw. Unterarten) für die griechische Flora aus dem Voras-Gebirge (V). 7 (3), 155-166
Voliotis, D. & Drossos, E. 1983: A Study of an Extensive Biotope of the Aromatic Sea Daffodil (Pancratium maritimum) near Aphytos, Kassandra Peninsula, Northern Greece. 7 (4), 229-242
Voliotis, D. 1984: Zur Kenntnis der Flora Griechenlands nebst kritischen Bemerkungen. 8 (1), 23-30
Voliotis, D. 1987: Über Flora und Vegetation des Pinovon-Gebirges in Nordgriechenland. 8 (4), 177-193
 
Italien
Hauser, E. & Reichstein, T. 1960: Notholaena maranthae (L.) Desv. nicht Cheilanthes fragrans (L.) Webb et Berthelot bei Chiavenna. 1 (3), 181-183, Taf. 1
Becherer, A. 1960: Die Flora des Tessin und des Comerseegebietes im Lichte der neueren Erforschung. 1 (3), 261-281, Taf. 17
Sutter, R. 1962: Beiträge zur Flora des Grignamassivs (Comersee). 2 (1), 50-54
Reichstein, T. & Hauser, E. 1962: Ein neuer Standort von Asplenium lepidum Presl in Norditalien. 2 (1), 92-94
Reichstein, T. 1962: Dryopteris abbreviata (DC.) Newman im Apennin. 2 (1), 95-113
Becherer, A. 1963: Zur Flora der Val Cavargna und der Umgebung von Porlezza. 2 (2), 121-129
Becherer, A. 1963: Übersicht der Grenzarten der Schweiz. 2 (2), 130-161
Becherer, A. 1963: Zur Flora des Comerseebeckens. 2 (2), 214-215
Kunz, H. & Reichstein, T. 1966: Kleine Beiträge zur Flora des Apennin. 3 (1), 1-5
Becherer, A. 1966: Beiträge zur Flora des Comerseegebietes, von Chiavenna und des Veltlin. 3 (1), 57-86
Bocquet, G., Favarger, C. & Zürcher, P.A. 1967: Un hybride méconnu dans la flore des Alpes françaises et italiennes: Veronica allionii X officinalis et synonymie correcte de quelques Veronica. 3 (2), 229-242, 360-362
Landolt, E. 1967: Papaver apulum Ten. am Alpensüdfuss. 3 (2), 265-268
Sutter, R. 1967: Über Vorkommen und Verbreitung der Orchideen in ihrer Beziehung zu den Pflanzengesellschaften in der Grignagruppe (Lago di Como). 3 (2), 269-290
Becherer, A. 1969: Serpentinfarne des Tessin und des italienischen Grenzgebietes. 4 (1), 65-66
Becherer, A. 1969: Ueber die Flora der Reisfelder von Novara und Vercelli (Piemont). 4 (1), 117-124
Rasbach, H., Rasbach, K. & Reichstein, T. 1969: Ergänzende Beobachtungen zu den neuen Funden der Serpentinfarne im insubrischen Gebiet. 4 (1), 133-137
Kunz, R. 1971: Floristische Notizen vom «Pian di Gembro», einem Moor bei Tirano (Veltlin). 4 (2), 187-189
Becherer, A. 1973: Zur Flora der nördlichen Lombardei. 5 (1), 3-6
Becherer, A. 1975: Beiträge zur Flora des Münstertals und des Vintschgaus. 5 (3), 131-146
Becherer, A. 1976: Neue Beiträge zur Flora des Münstertals und des Vintschgaus. 5 (4), 175-184
Becherer, A. & Antonietti, A. 1976: Beiträge zur Flora der Val Sesia (Prov. Novara, Italien). 5 (4), 185-189
Kress, A. 1981: Androsace wulfeniana (Sieber ex Koch) Rchb. f. im Umbrail-Gebiet? 7 (2), 63-65
Hartmann, J. & Oertli, J.J. 1982: Bodenuntersuchungen in den Calanchi der Emilia-Romagna. 7 (3), 185-196
Hartmann, J. & Oertli, J.J. 1982: Die Vegetation der Calanchi in der Emilia-Romagna. 7 (3), 197-212
Fuchs-Eckert, H.P. 1987: Grenzarten im Veltlin, deren heutiges Vorkommen in Zweifel gezogen wird. 8 (4), 213-220
Lautenschlager-Fleury, D. & E. 1989: Verbreitungsstudien der Gattung Salix in den Südtiroler Dolomiten. 9 (2), 137-140
Richard, J.-L. 1992: La vallée de Cogne (Gran Paradiso, Italie) mérite-t-elle l'étiquette que lui donnait L. Vaccari en 1911: «Una esuberanza di flora que a del fantastico e que subera probabilmente quella di qualsiasi altra valle delle Alpi occidentali,...»? 10, 115-132
 • Sizilien
Bernhardt, K.-G. 1986: Oxalis pes-caprae L., ein anpassungsfähiger Neophyt in Sizilien. 8 (3), 141-148
Bernhardt, K.-G. & Naumer, E. 1987: Die floristische Zusammensetzung von Alleen und Gehölzreihen in Sizilien. 8 (4), 195-207
Bernhardt, K.-G. 1989: Zur Gefährdung der Ackerbegleitvegetation im westlichen Sizilien. 9 (2), 125-135
 
Kroatien
Priszter, S. 1958: Echinocystis lobata im Mitteldonau-Becken. 1 (2), 136-143
 
Österreich
Priszter, S. 1958: Echinocystis lobata im Mitteldonau-Becken. 1 (2), 136-143
 • Azoren
Simon, C. 1985: Floristische Beobachtungen im Gebiet der Azoren. 8 (2), 99-100
 
Rumänien
Priszter, S. 1958: Echinocystis lobata im Mitteldonau-Becken. 1 (2), 136-143
 
Schweiz
Berger, E. 1960: Viola elatior Fr., eine aufs höchste gefährdete Veilchenart der Schweiz. 1 (3), 208-210, Taf. 5-6
Fuchs, H.P. 1960: Schweizerisches Vorkommen und Nomenklatur der Carex cyperoides Murray in von Linné. 1 (3), 350-358
Becherer, A. 1963: Übersicht der Grenzarten der Schweiz. 2 (2), 130-161
Huber-Morath, A. 1963: Kommt Hieracium porrifolium L. in der Schweiz vor? 2 (2), 162-165
Becherer, A. 1966: Nachtrag zur «Übersicht der Grenzarten der Schweizer Flora». 3 (1), 53-55
Kunz, H. 1969: Kritische Bemerkungen zur neuen Flora der Schweiz. 4 (1), 19-29
Becherer, A. 1969: Bemerkungen zur Binzschen Schweizer Flora, 13. Auflage (1968). 4 (1), 67-71
Moor, M. 1971: Juncus capitatus und Delia segetalis noch immer auf Schweizer Boden. 4 (2), 157-159
Heitz, C. & Weniger, A. 1971: Corrigiola litoralis L. und Corispermum leptopterum (Aschers.) Iljin, zwei für die Schweiz seltene Adventivarten. 4 (2), 191-196
Becherer, A. 1973: Über die Verbreitung von Woodsia glabella R. Br. in der Schweiz. 5 (1), 17-20
Lautenschlager, E. 1979: Bestimmungsschlüssel für die wildwachsenden Weiden der Schweiz. 6 (3), 331-352
Lautenschlager, E. 1980: Berichtigungen zum Bestimmungsschlüssel für die wildwachsenden Weiden der Schweiz (Bauhinia 6/3, 1979). 7 (1), 39
Lautenschlager, E. 1984: Ein Weiden-Erstfund in der Schweiz. 8 (1), 37-39
Lautenschlager-Fleury, D. & E. 1989: Salix phylicifolia Linné, ein Neufund in den Schweizer Alpen. 9 (2), 171-173
Gottschlich, G. 1990: Echinina-Abkömmlinge der Gattung Hieracium in der Flora der Schweiz. 9 (3), 221-226
Lautenschlager-Fleury, D. & E. 1990: Salix bicolor Willd. - Funde in der Schweiz. 9 (3), 227-230
 • Berner Oberland
Welten, M. 1967: Juncus arcticus Willd. neu im westlichen Berner Oberland und in den nördlichen Schweizeralpen und der Bastard Juncus arcticus Willd. X filiformis L. neu in den Alpen. 3 (2), 345-357
Fuchs-Eckert, H.P. 1992: Zur Frage der Indigenität von Stachys Alopecuros (Linnaeus [1753], sub Betonica) Bentham [1834] im Sefinental (Berner Oberland). 10, 23-31
 • Graubünden
Becherer, A. 1965: Zur Flora des Bernhardinpasses. 2 (3), 275-287
Scholz, H. 1967: Sechzig Jahre Hordeum jubatum L. im Oberengadin (Schweiz). 3 (2), 129-131
Heitz, C. & Weniger, A. 1971: Beobachtungen über das Vorkommen von Gentiana prostrata Haenke in Graubünden. 4 (2), 259-263
Becherer, A. & Eckardt, T. 1973: Zur Flora des Puschlav. 5 (1), 33-56
Becherer, A. 1975: Beiträge zur Flora des Münstertals und des Vintschgaus. 5 (3), 131-146
Becherer, A. 1976: Neue Beiträge zur Flora des Münstertals und des Vintschgaus. 5 (4), 175-184
Becherer, A. 1976: Nachlese zur Flora des Puschlav. 5 (4), 233-235
Bischof, N. 1981: Gemähte Magerrasen in der subalpinen Stufe der Zentralalpen (Geo montani-Nardetum maianthemetosum bifoliae und Polygalo-Poetum violaceae). 7 (2), 81-128, 3 Tab
 • Jura
Heinis, F. 1958: Beitrag zur Rosenflora des Schweizer Blauen. 1 (2), 90-96
Young, D.P. & Renz, J. 1958: Epipactis leptochila Godf. - Its Occurrence in Switzerland and its Relationship to other Epipactis Species. 1 (2), 151-156
Kunz, H. 1960: Kleine kritische Beiträge zur Flora von Basel und Umgebung I. 1 (3), 163-172
Heinis, F. 1965: Zur Weidenflora des nördlichen Jura. 2 (3), 261-274
Löw, U. 1967: Beitrag zum Inventar der Orchideenvorkommen im nordwestlichen Jura. 3 (2), 161-168
Löw, U. 1969: Beobachtungen an Epipactis Helleborine (L. em. Miller) Crantz im nordwestlichen Schweizerjura. 4 (1), 85-89
Löw, U. 1969: Ergänzungen zum Artikel «Beitrag zum Inventar der Orchideenvorkommen im nordwestlichen Jura». 4 (1), 113-116
Moor, M. 1974: Zwei artenreiche Bestände des Lerchensporn-Ahornwaldes im Berner Jura. 5 (2), 95-100
Moor, M. 1980: Das Calamagrostio-Sorbetum, eine Gebüschgesellschaft der Schneerutschhalden im Jura. 7 (1), 31-36
Schmid-Hollinger, R. 1988: Zur Ökologie von Orchis morio L. im Aargauer Jura. 9 (1), 41-51
Heitz-Weniger, A. 1976: Zum Problem des mittelholozänen Ulmenabfalls im Gebiet des Zürichsees (Schweiz). 5 (4), 215-229
 • Mittelland
Küttel, M. 1992: Der Tuetensee, Kt. Luzern. Zur Problematik kleiner Naturschutzgebiete in Regionen mit intensiver landwirtschaftlicher Nutzung. 10, 209-226
 • Regio Basiliensis
Aellen, E. 1958: Beitrag zur Kenntnis der Ausbreitung binnenländischer Halophyten durch Vögel. 1 (2), 85-89
Heinis, F. 1958: Beitrag zur Rosenflora des Schweizer Blauen. 1 (2), 90-96
Simon, C. 1958: Eine Halophytenflora am Oberrhein. 1 (2), 144-150
Kunz, H. 1960: Kleine kritische Beiträge zur Flora von Basel und Umgebung I. 1 (3), 163-172
Kunz, H. 1960: Kleine kritische Beiträge zur Flora von Basel und Umgebung II. 1 (3), 173-177
Simon, C. 1960: Gratiola neglecta Torr. im Oberelsass. 1 (3), 184-188, Taf. 2
Moor, M. 1960: Waldgesellschaften und ihre zugehörigen Mantelgebüsche am Mückenberg südlich von Aesch (Basel). Ein Beitrag zur Vegetation des Jurafusses im unteren Birstal. 1 (3), 211-221
Litzelmann, E. & Litzelmann, M. 1960: Das Vegetationsbild des Dinkelbergplateaus. 1 (3), 222-250, Taf. 7-14
Kunz, H. 1963: Kleine kritische Beiträge zur Flora von Basel und Umgebung III. 2 (2), 117-120
Becherer, A. 1963: Übersicht der Grenzarten der Schweiz. 2 (2), 130-161
Heinis, F. 1965: Zur Weidenflora des nördlichen Jura. 2 (3), 261-274
Kunz, H. 1966: Kleine kritische Beiträge zur Flora von Basel und Umgebung IV. 3 (1), 47-51
Moor, M. 1967: X Sorbus latifolia (Lam.) Pers. in der Nordwestschweiz, Fundorte und soziologische Bindung. 3 (2), 117-128
Weniger, A. 1967: Die Buchsbestände am Dinkelberg. 3 (2), 147-151
Löw, U. 1967: Beitrag zum Inventar der Orchideenvorkommen im nordwestlichen Jura. 3 (2), 161-168
Heinis, F. 1967: Joh. Anton Müller (Olsberg) - Ein Beitrag zur Geschichte der floristischen Erforschung der Nordschweiz. 3 (2), 291-298
Löw, U. 1969: Beobachtungen an Epipactis Helleborine (L. em. Miller) Crantz im nordwestlichen Schweizerjura. 4 (1), 85-89
Löw, U. 1969: Ergänzungen zum Artikel «Beitrag zum Inventar der Orchideenvorkommen im nordwestlichen Jura». 4 (1), 113-116
Moor, M. 1969: Eichen-Hagebuchenwald auf Kalkflussschotter. 4 (1), 125-131
Moor, M. 1971: Juncus capitatus und Delia segetalis noch immer auf Schweizer Boden. 4 (2), 157-159
Heitz, C. & Weniger, A. 1971: Corrigiola litoralis L. und Corispermum leptopterum (Aschers.) Iljin, zwei für die Schweiz seltene Adventivarten. 4 (2), 191-196
Baumgartner, W. 1973: Die Adventivflora des Rheinhafens Basel-Kleinhüningen in den Jahren 1950-1971. 5 (1), 21-27
Berger, E. & Simon, C. 1973: Zur Verbreitung von Glyceria declinata Bréb., insbesondere in der Region der Basler Flora. 5 (1), 28-32
Fuchs-Eckert, H.P. 1977: Die Familie Bauhin in Basel. 6 (1), 13-48
Becherer, A. 1977: Als Florist auf den Spuren Carl Friedrich Hagenbachs. Erinnerungen aus meinen Schul- und Studienjahren. 6 (1), 49-51
Simon, C. 1977: Eine Halophytenflora am Oberrhein. 2. Mitteilung. 6 (1), 85-87
Simon, C. 1977: Eine Halophytenflora am Oberrhein. 3. Mitteilung. 6 (1), 89-91
Farron, C. & Zoller, H. 1978: Verzeichnis der botanischen Sammlungen in Basel und Umgebung. Erste Folge: Die Herbarien der gegenwärtigen aktiven Botaniker. 6 (2), 273-277
Fuchs-Eckert, H.P. 1979: Die Familie Bauhin in Basel. Caspar Bauhin - Erster ordentlicher Professor der Anatomie und Botanik an der Universität Basel. 6 (3), 311-329
Huber, H. 1980: Eurhynchium striatum und E. angustirete (= E. Zetterstedtii): ihre Unterscheidung und ihre Verbreitung in der Umgebung von Basel. 7 (1), 13-26
Fuchs-Eckert, H.P. 1981: Die Familie Bauhin in Basel. Caspar Bauhin - Erster ordentlicher Professor der Anatomie und Botanik an der Universität Basel [Fortsetzung]. 7 (2), 45-62
Moor, M. 1981: Die Trockengebüsche (Berberidion) der Reinacherheide. 7 (2), 67-72
Fuchs-Eckert, H.P. 1982: Die Familie Bauhin in Basel. Caspar Bauhin - Erster ordentlicher Professor der Anatomie und Botanik an der Universität Basel [Fortsetzung und Schluss]. 7 (3), 135-153
Vogt, B. 1984: Acer opalus Miller: Vier bisher unerkannte Fundorte in Grenzach-Wyhlen. 8 (1), 41-47
Fuchs-Eckert, H.P. 1985: Die Familie Bauhin in Basel. Johann Caspar Bauhin - einziger überlebender Sohn von Caspar Bauhin und vierter Inhaber des Lehrstuhls für Anatomie und Botanik an der Universität Basel. 8 (2), 55-77
Baumgartner, W. 1985: Die Adventivflora des Rheinhafens Basel-Kleinhüningen in den Jahren 1972-1984. 8 (2), 79-87
Fuchs-Eckert, H.P. 1986: Die Familie Bauhin in Basel. Die Nachfahren der Familie Bauhin bis zum Erlöschen im Mannesstamme in Basel. 8 (3), 125-140
Brodtbeck, T. & Zemp, M. 1986: Über einige kritische Gattungen und Sippen in der Umgebung von Basel. 8 (3), 157-169
Schmid-Hollinger, R. 1988: Zur Ökologie von Orchis morio L. im Aargauer Jura. 9 (1), 41-51
Brodtbeck, T. & Huber, A. 1988: Eine Adventivflora bei Neudorf - Hüningen (Elsass). 9 (1), 53-61
Zemp, M. 1988: Zur Kenntnis von Polypodium L. in der Umgebung von Basel. 9 (1), 63-67
Brodtbeck, T. 1988: Ranunculi auricomi Helvetici et transhelvetici. I. Vier Sippen aus der Basler Region. 9 (1), 77-101
Zemp, M. 1989: Vaccinium vitis-idaea L., ein bemerkenswertes Vorkommen am Schweizer Blauen und einige anschliessende Betrachtungen zur acidophilen Vegetation des Gebiets. 9 (2), 175-178
Zimmerli, W. 1991: Die Algenflora des Rheines von der Quelle (Tomasee) bis Basel. 1989-1990. 9 (4), 291-324
Rieder, M. 1992: Die Pflanzen am Westportal des Basler Münsters. 10, 9-16
Zimmerli, W. 1992: Die Algenflora des Rheines. 2. Teil: Die Saprobier von der Quelle (Tomasee) bis Basel. 1989-1990. 10, 165-179
Huber, H. 1992: Epiphytische Moose in der Umgebung von Basel und ihre potentielle Eignung als Indikatoren der Luftqualität. 10, 181-190
Bischof, N. 1992: Ausmagerung ehemals gedüngter Wiesen, in den ersten fünfzehn Jahren nach Aufgeben der Düngung. 10, 191-208, 1 Tab
 • Tessin
Becherer, A. 1960: Die Flora des Tessin und des Comerseegebietes im Lichte der neueren Erforschung. 1 (3), 261-281, Taf. 17
Kauffmann, G. 1967: Nuove stazioni ticinesi di Equisetum ramosissimum X variegatum. 3 (2), 153-159
Becherer, A. 1969: Serpentinfarne des Tessin und des italienischen Grenzgebietes. 4 (1), 65-66
Bischof, N. 1981: Gemähte Magerrasen in der subalpinen Stufe der Zentralalpen (Geo montani-Nardetum maianthemetosum bifoliae und Polygalo-Poetum violaceae). 7 (2), 81-128, 3 Tab
 • Wallis
Becherer, A, 1962: Bemerkungen und Berichtigungen zur Walliser Flora. 2 (1), 38-49
Bischof, N. 1981: Gemähte Magerrasen in der subalpinen Stufe der Zentralalpen (Geo montani-Nardetum maianthemetosum bifoliae und Polygalo-Poetum violaceae). 7 (2), 81-128, 3 Tab
Lautenschlager-Fleury, D. & E. 1985: Der Gletschboden, ein Weidenparadies. 8 (2), 89-98
 • Zentralalpen
Bischof, N. 1981: Gemähte Magerrasen in der subalpinen Stufe der Zentralalpen (Geo montani-Nardetum maianthemetosum bifoliae und Polygalo-Poetum violaceae). 7 (2), 81-128, 3 Tab
 • Istrien
Pericin, C. 1992: Floristischer Beitrag aus Istrien, einem Übergangsgebiet zwischen den Alpen und den Dinariden. 10, 53-58
 
Spanien
 • Kanarische Inseln
Vida, G., Page, C.N., Walker, T.G. & Reichstein, T. 1971: Cytologie der Farn-Gattung Cheilanthes in Europa und auf den Canarischen Inseln. 4 (2), 223-253
Mendoza-Heuer, I. 1987: Makaronesische Endemiten: Zur Blütenbiologie von Plocama pendula Ait. (Rubiaceae). 8 (4), 235-241
 
Ungarn
Priszter, S. 1958: Echinocystis lobata im Mitteldonau-Becken. 1 (2), 136-143
 
 
2. AFRIKA
Farron, C. 1979: Recherches sur les Ochnaceae en Afrique occidentale et à Bâle. 6 (3), 375-377
 
Ägypten
Huber-Morath, A. 1955: Verbreitung der Gattungen Verbascum, Celsia und Staurophragma im Orient. 1 (1), 1-84, Taf. 1-34
 
 
3. ASIEN (INKL: KLEINASIEN)
Afghanistan
Huber-Morath, A. 1962: Celsia, Staurophragma, Verbascum: neue Funde aus dem Orient. 2 (1), 3-37
Huber-Morath, A. 1965: Bearbeitung orientalischer Verbasceen, 1961-1964. 2 (3), 239-259
 
Armenien
Huber-Morath, A. 1958: Die anatolischen Arten der Gattung Phlomis L. 1 (2), 97-123
Huber-Morath, A. 1965: Bearbeitung orientalischer Verbasceen, 1961-1964. 2 (3), 239-259
 
Irak
Huber-Morath, A. 1955: Verbreitung der Gattungen Verbascum, Celsia und Staurophragma im Orient. 1 (1), 1-84, Taf. 1-34
Huber-Morath, A. 1958: Die anatolischen Arten der Gattung Phlomis L. 1 (2), 97-123
Huber-Morath, A. 1962: Celsia, Staurophragma, Verbascum: neue Funde aus dem Orient. 2 (1), 3-37
Huber-Morath, A. 1965: Bearbeitung orientalischer Verbasceen, 1961-1964. 2 (3), 239-259
 
Iran
Huber-Morath, A. 1955: Verbreitung der Gattungen Verbascum, Celsia und Staurophragma im Orient. 1 (1), 1-84, Taf. 1-34
Huber-Morath, A. 1958: Die anatolischen Arten der Gattung Phlomis L. 1 (2), 97-123
Huber-Morath, A. 1962: Celsia, Staurophragma, Verbascum: neue Funde aus dem Orient. 2 (1), 3-37
Huber-Morath, A. 1962: Revision der von Dr. A. Parsa aus Iran beschriebenen Celsia- und Verbascum-Arten. 2 (1), 59-61
Huber-Morath, A. 1965: Bearbeitung orientalischer Verbasceen, 1961-1964. 2 (3), 239-259
Huber-Morath, A. 1975: Zwei neue Verbascum-Arten aus Iran. 5 (3), 147-149
 
Jordanien
Huber-Morath, A. 1955: Verbreitung der Gattungen Verbascum, Celsia und Staurophragma im Orient. 1 (1), 1-84, Taf. 1-34
Huber-Morath, A. 1962: Celsia, Staurophragma, Verbascum: neue Funde aus dem Orient. 2 (1), 3-37
 
Syrien
Huber-Morath, A. 1955: Verbreitung der Gattungen Verbascum, Celsia und Staurophragma im Orient. 1 (1), 1-84, Taf. 1-34
Huber-Morath, A. 1962: Celsia, Staurophragma, Verbascum: neue Funde aus dem Orient. 2 (1), 3-37
Huber-Morath, A. 1965: Bearbeitung orientalischer Verbasceen, 1961-1964. 2 (3), 239-259
 
Türkei
Huber-Morath, A. 1955: Verbreitung der Gattungen Verbascum, Celsia und Staurophragma im Orient. 1 (1), 1-84, Taf. 1-34
Huber-Morath, A. 1958: Die anatolischen Arten der Gattung Phlomis L. 1 (2), 97-123
Kasapligil, B. 1958: Eine neue Varietät von Pyracantha coccinea (L.) ROEM. aus Ankara. 1 (2), 124-125
Huber-Morath, A. 1960: Bestimmungsschlüssel der anatolischen Verbasceae. 1 (3), 282-334
Huber-Morath, A. 1960: Novitiae Florae Anatolicae V. Gattung Verbascum L. 1 (3), 335-349, Taf. 18-27
Huber-Morath, A. 1962: Celsia, Staurophragma, Verbascum: neue Funde aus dem Orient. 2 (1), 3-37
Huber-Morath, A. 1963: Beitrag zur Kenntnis der Verbreitung von Gypsophila und Bolanthus in Anatolien. 2 (2), 177-191
Huber-Morath, A. 1963: Novitiae Florae Anatolicae VI. 2 (2), 192-213
Huber-Morath, A. 1965: Die anatolischen Arten der Gattung Ebenus L. 2 (3), 219-230, 314
Huber-Morath, A. 1965: Die anatolischen Arten der Gattung Ebenus L. 2 (3), 219-230, 314
Huber-Morath, A. 1965: Bearbeitung orientalischer Verbasceen, 1961-1964. 2 (3), 239-259
Huber-Morath, A. 1966: Beiträge zur Kenntnis der anatolischen Flora III. 3 (1), 7-45
Huber-Morath, A. 1967: Novitiae Florae Anatolicae VIII. 3 (2), 311-326, 375-390
Huber-Morath, A. 1971: Novitiae Florae Anatolicae IX. 4 (2), 197-222
Huber-Morath, A. 1974: Novitiae Florae Anatolicae X. 5 (2), 101-102
Huber-Morath, A. 1975: Bemerkungen zu Jiri Ponerts «Combinationes novae, stati novi et taxa nova non tantum specierum turcicarum. 5 (3), 153-159
Huber-Morath, A. 1976: Novitiae Florae Anatolicae XI. 5 (4), 231-232
Simon, C. 1977: Bolanthus huber-morathii nov. spec. aus Kleinasien. 6 (1), 83-84
Huber-Morath, A. 1977: Weitere Ergänzungen zur Flora der Türkei. 6 (1), 93-188
Huber-Morath, A. 1978: Novitiae Florae Anatolicae XII. 6 (2), 285-292
Huber-Morath, A. 1979: Novitiae Florae Anatolicae XIII. 6 (3), 369-374
Huber-Morath, A. 1981: Novitiae Florae Anatolicae XIV. 7 (2), 77-80
Huber-Morath, A. 1982: Reisen durch Anatolien 1935-1969. 7 (3), 167-176
Huber-Morath, A. 1982: Novitiae Florae Anatolicae XV. 7 (3), 177-183
Huber-Morath, A. 1983: Novitiae Florae Anatolicae XVI. 7 (4), 269-271
Huber-Morath, A. 1988: Novitiae Florae Anatolicae XVII. 9 (1), 37-40
Nydegger-Hügli, M. 1989: Erste Ergänzungen zu P.H. Davis' «Flora of Turkey and the East Aegean Islands» 1-10 (1965-1988). 9 (2), 141-152
Nydegger-Hügli, M. 1990: Zweite Ergänzungen zu P.H. Davis' «Flora of Turkey and the East Aegean Islands» 1-10 (1965-1988). 9 (3), 205-219
Metzger, J. & Duman, H. 1990: A new Sedum (Crassulaceae) from Turkey. 9 (3), 231-232
Nydegger-Hügli, M. 1991: Dritte Ergänzungen zu P.H. Davis' «Flora of Turkey and the East Aegean Islands» 1-10 (1965-1988). 9 (4), 273-290
Nydegger-Hügli, M. 1992: Vierte Ergänzungen zu P.H. Davis' «Flora of Turkey and the East Aegean Islands» 1-10 (1965-1988). 10, 59-74
 
 
4. OZEANIEN
Hürlimann, H. 1960: Hepaticae aus dem Gebiete des südlichen Pazifik I. 1 (3), 251-260, Taf. 15-16
Hürlimann, H. 1963: Laubmoosfunde von den Fidschi- und Tonga-Inseln und von Tahiti. 2 (2), 167-176
Hürlimann, H. 1969: Hepaticae aus dem Gebiete des südlichen Pazifik II. 4 (1), 73-84
Hürlimann, H. 1974: Hepaticae aus dem Gebiete des südlichen Pazifik III. 5 (2), 59-68
Hürlimann, H. 1976: Hepaticae aus dem Gebiete des südlichen Pazifik IV. 5 (4), 191-213
Hürlimann, H. 1978: Hepaticae aus dem Gebiete des südlichen Pazifik VI. 6 (2), 293-305
Hürlimann, H. 1983: Hepaticae aus dem Gebiete des südlichen Pazifik VII. 7 (4), 259-268
Hürlimann, H. 1985: Hepaticae aus dem Gebiete des südlichen Pazifik VIII. 8 (2), 101-118
Hürlimann, H. 1987: Hepaticae aus dem Gebiete des südlichen Pazifik IX. 8 (4), 221-234
Hürlimann, H. 1989: Hepaticae aus dem Gebiete des südlichen Pazifik X. 9 (2), 153-170
Hürlimann, H. 1991: Hepaticae aus dem Gebiete des südlichen Pazifik XI. 9 (4), 257-264
 
Neu-Kaledonien
Hürlimann, H. 1960: Hepaticae aus dem Gebiete des südlichen Pazifik I. 1 (3), 251-260, Taf. 15-16
 
Tonga-Inseln
Hürlimann, H. 1965: Weitere Laubmoose von den Tonga-Inseln. 2 (3), 289-294
Hürlimann, H. 1967: Bemerkenswerte Farne und Blütenpflanzen von den Tonga-Inseln. 3 (2), 189- 202
 

Basler Botanische Gesellschaft
Bauhinia | Titelseite

22.10.2002